JOWA – GENUSS MIT GUTEM GEWISSEN

Seit mehr als 80 Jahren steht der Name JOWA für Vielfalt, Genuss und Verlässlichkeit. JOWA Brote kommen in jedem dritten Haushalt der Schweiz täglich frisch auf den Tisch. Und das nicht ohne Grund: Bei der JOWA wird mit Leidenschaft und Bäckerstolz gebacken.

Als führende Bäckerei der Schweiz investiert die JOWA, eine Tochtergesellschaft der Migros, in eine nachhaltige und zukunftsweisende Energieversorgung. Nach einer reibungslosen Bauzeit von nur acht Monaten nimmt die JOWA das neue Holzheizwerk mit AGRO Turbo Challenger und AGRO Thermoölkessel in Gränichen in Betrieb. 3.000 Tonnen CO2 pro Jahr spart die JOWA damit ein. Dies entspricht dem durchschnittlichen Energieverbrauch von 566 Vier-Personen-Haushalten pro Jahr – getreu dem Nachhaltigkeitsmotto „Genuss mit gutem Gewissen".

Das Holzheizwerk stellt die kontinuierliche Wärmeversorgung sicher und deckt gut 60 Prozent des Wärmeenergiebedarfs der gesamten regionalen Bäckerei in Gränichen ab. Für die Energiespitzen kommt weiterhin Erdgas zum Einsatz. Das Brennholz, das im Holzheizwerk verwendet wird, stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern aus der Region. Heizen mit Holz ist CO2-neutral. Denn die Verbrennung von Holz setzt gleichviel CO2 frei, wie die Bäume im Verlauf ihres Wachstums der Atmosphäre entziehen.  

 
AGRO Turbo Challenger   3.000 Tonnen COEntlastung pro Jahr

Stelmet

Stelmet S.A im polnischen Zielona Gora, ist einer der modernsten polnischen Holzverarbeiter, der sich auf die Herstellung hochwertiger Holzprodukte für den Einsatz im Bereich Garteneinrichtungen wie Einzäunungen, Ausstattung und Dekoration von Gärten, Terrassen, Balkonen und Parks, spezialisiert hat. Modernste Produktionslinien garantieren allerhöchste Qualität und Standards, die Stelmet auf den europäischen Märkten höchst erfolgreich verkauft.

Dieser Qualitätsanspruch war auch Grundlage dafür, dass sich Stelmet nach sehr intensiven Recherchen für die Beschaffung zweier AGRO Biomasse-Kesselanlage mit Rauchgaskondensation, entschieden hat.

 

Gerne informieren wir Sie auf Anfrage über weitere technische Einzelheiten dieser speziellen Kesselanlagen.

Deutschland / St. Peter-Hochschwarzwald

Im Naturpark Südschwarzwald liegt in 716 m Höhe das 16. Bioenergiedorf Baden-Württembergs. St. Peter versorgt sich unabhängig aus erneuerbaren Energiequellen. Neben der Windkraft liegt der Schwerpunkt auf nachwachsenden Rohstoffen aus der Forstwirtschaft, die im Naturpark Südschwarzwald sowohl ökologisch als auch ökonomisch eine große Rollen spielt. 

Eine zusätzliche neue AGRO Biomassekesselanlage zur thermischen Nutzung von forstwirtschaftlicher Biomasse sichert nun neben der bestehenden Holzgasanlage zur Stromerzeugung die autarke Energieversorgung für den vom Tourismus geprägten, wunderschönen und empfehlenswerten Schwarzwaldort ab.

     

 

 

Neues Jahr 2017

Ein gesundes, erfolgreiches und friedvolles Jahr 2017 wünschen wir allen, die mit unserem Haus in Verbindung stehen!

Geschäftsleitung und Mitarbeiter der Agro Forst und Energietechnik GmbH

 

We wish all the people associated with our house a healthy, successful and peaceful year 2017!

The management board and the employees of Agro Forst und Energietechnik GmbH

 

Nous souhaitons à toutes les personnes en relation avec notre maison une bonne santé, du succès et de la quiétude pour l'année 2017 !

La direction et les employés d'Agro Forst und Energietechnik GmbH

Holzwerke Weinzierl – Montagebeginn

Ende August begann die Anlieferung und Montage der beiden AGRO Containeranlagen im Holzwerk Weinzierl in Vilshofen/Bayern. Das in der vierten Generation bestehende Unternehmen, gehört zu den größten bayrischen Holzverarbeitern. Der wachsende Energiebedarf wird nun gemeinsam mit den bereits bestehenden Heizwerken und KWK’s durch die 2 neuen AGRO Containeranlagen abgedeckt. Die hervorragende Einbindung der Kesselanlagen in die bestehende Brennstofflogistik ermöglicht einen besonders wirtschaftlichen Betrieb.