Wärmeverbund Worb (Schweiz) verwertet Rindenabfälle

Der Wärmeverbund Worb setzt bei der thermischen Verwertung von Rindenabfälle auf AGRO Forst & Energietechnik. Verfeuert wird das Restholz der Holzverarbeiterin Olwo, um mit der gewonnen Wärme ihr Schnittholz zu trocknen und zusätzlich die Einwohner von Worb mit Fernwärme zu versorgen. Im Endausbau des Fernwärmenetzes können in Worb  5.200 Tonnen CO2 eingespart werden. Einen vollständigen Bericht dazu lesen Sie >> hier