Aichach

Aichach betreibt seit fast 10 Jahren eine Fernwärmeversorgung mit Biomasse. Aufgrund des ständigen Ausbaus des Fernwärmenetzes hat die Wärmeabnahme in den letzten Jahren stark zugenommen, wodurch der Betrieb einer Kraft-Wärmekopplung rentabel wurde. Die bestehende Kesselanlage wird durch eine AGRO Kraft-Wärmekopplung mit einer Wärmeleistung von 5 MW und einer elektrischen Leistung von 800 kW betrieben.


Leitinger - Sägewerk wird wieder aufgebaut

Für die Wärmeversorung in Madok wurde eine gebrauchte 6 MW Anlange in Österreich demontiert und nach entsprechender Revision der Anlagenteile in Madok wieder aufgebaut.

Salzburger Land bestellt 2 Großheizwerke

Gleich 2 Biomasseheizwerke hat die SWH Strom & Wärme aus Holz GmbH in Zusammenarbeit mit der Bioenenergie Pongau GmbH bestellt. Errichtet werden die AGRO Biomassefeuerungen mit Rauchgaskondensation für die Versorgung der Gemeinde St. Johann/Pongau und der Gemeinden St. Veit und Schwarzach

Leistung: 6 MW

Fernwärme für Asitz

Die Biomassewerk Asitz GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2006 den Ort Asitz in 5771 Leogang mit sauberer Energie aus heimischer Biomasse zu beliefern. Dabei setzt sie auf die bewährte Technologie von AGRO. 
Das Biomassewerk Asitz wird die umliegenden Hotels und einen Großteil der Ein- und Mehrfamilienhäuser mit Fernwärme versorgen. 
Als Brennstoff für die Wärmeerzeugung sollen unbehandelte Holzabfälle verwendet werden.

Leistung: 1500 kW

Kraft-Wärmekopplung für Bayreuth

Für die BHB Biomasse Heizwerk Bayreuth GmbH, aus D-95447 Bayreuth, wird von AGRO Forst & Energietechnik eine Kraft-Wärmekopplung zur Stromerzeugung und Wärmeversorung errichtet.

Technische Daten:
 
Thermische Leistung 2500 kW
Elektrische Leistung 300 kW
Vorlauftemperatur Thermoöl 325° C